Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Neuigkeiten /
11.12.2019  

Dr. Miro Cerar, stellvertretender Ministerpräsident und Außenminister der Republik Slowenien, nahm am Dienstag, dem 10. Dezember (Internationaler Tag der Menschenrechte) an der Konferenz "Allianz für den Multilateralismus" in Berlin teil.

In der Diskussionsrunde über die künstliche Intelligenz hob der slowenische Außenminister die Bedeutung von Bildung und Rechtsschutz hervor. Er präsentierte die jüngsten Erfolge Sloweniens u.a. die Einrichtung des Internationalen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz unter der Schirmherrschaft der UNESCO in der Republik Slowenien.

Dr. Cerar, der bei seinem Besuch in Berlin auch vom neuen Staatssekretär Matej Marn begleitet wurde, führte zudem bilaterale Gespräche mit dem Bundesaußenminister Dr. Heiko Maas. Die Minister sprachen über die Themen der bevorstehenden EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands, Sloweniens und Portugals und bewerteten die bilaterale Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Slowenien als ausgezeichnet! Die beiden Länder sind enge Wirtschaftspartner und politische Verbündete. Im bilateralen Rahmen traf Minister Dr. Cerar auch mit dem neuen kanadischen Außenminister Francois-Philippe Champagne zusammen.