Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Neuigkeiten /
17.04.2019  

74. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald

Am 14. April 2019 wurde der Befreiung des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald gedacht.

An der Gedenkfeier nahmen auch Überlebende teil, unter ihnen Slowene Tomaž Vuk aus Miren bei Nova Gorica. Bei der Gedenkfeier haben mehrere hundert Menschen an die Opfer der NS-Diktatur und die Befreiung des Konzentrationslagers erinnert.

Im Namen der Botschaft der Republik Slowenien legte Stv. des Botschafters Aleš Marčič in Buchenwald einen Kranz in den slowenischen Farben nieder.

Alle Redner unterstrichen die Notwendigkeit des Kampfes für demokratische Werte und Menschenrechte. Fünf frühere Gefangene verlasen in mehreren Sprachen den "Schwur von Buchenwald". Der Schwur endete mit folgenden Worten: "Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel".