Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Neuigkeiten /
24.04.2018  

Foto-Aufruf: Senden Sie Ihre Fotos zum Thema "Bienenstock"

Prof. Dr. Marija Stanonik ist slowenische Literaturhistorikerin, Ethnologin und Professorin für slowenische Literatur. Seit 1974 arbeitet sie am Institut für Ethnologie am ZRC SAZU in Ljubljana.

Zurzeit arbeitet sie an ihrem neuen Buchprojekt über die Geschichte der Bienen in Slowenien. In diesem Zusammenhang benötigt sie Ihre Unterstützung und bittet Sie um Zusendung Ihrer Fotografien zum Thema Bienenstock und mit einem Bezug zu Slowenien.

Die Bienenzucht gilt in Slowenien als die Poesie der Landwirtschaft. Die Bienen werden nicht ausschließlich für ihren Honig gezüchtet, dahinter steckt viel mehr. Es ist eine Art zu leben. Die Vielfalt des Landes macht Slowenien zum Bienenparadies, während die Bienenzucht ein wesentliches Teil der slowenischen Kultur ist.

Zum ersten Mal in der Geschichte wird am 20. Mai 2018 der Weltbienentag begangen. Damit soll auf die immense Bedeutung von Bienen aufmerksam gemacht werden. Die Initiative für diesen Weltbienentag kam aus Slowenien und konnte sich der Unterstützung aller EU-Mitgliedsstaaten erfreuen. Bereits seit drei Jahren setzte sich das Land für einen offiziellen Weltbienentag ein.

Schicken Sie Frau Prof. Dr. Stanonik Ihre schönste Bienenstock-Aufnahmemit ein paar Zeilen darüber, wo und wann Sie das Foto gemacht haben, wer Sie sind etc. (Slowenien-Bezug)  Senden Sie Ihre Fotos bis zum 20. Mai 2018 per E-Mail an die Adresse marija.stanonik(at)zrc-sazu.si. Mit der Einsendung bestätigen Sie, dass Sie die Rechte an dem Foto besitzen beziehungsweise, dass Ihnen die Einsendung gestattet ist. Als Teilnehmer garantieren Sie zudem, dass die Bilder frei von Rechten Dritter sind und bei der Darstellung bzw. Abbildung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Wer Fotos einschickt, versichert, dass er die Bilder gemacht hat und diese  gezeigt werden dürfen.