Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Neuigkeiten /
13.04.2018  

EUROPÄISCHES JAHR DES KULTURERBES – SCHLOSS SNEŽNIK

Im Herzen der weitläufigen Wälder der Region Notranjsko-kraška, am Rande des Tales Loška dolina, befindet sich das malerische Schloss Snežnik, das nach dem gleichnamigen Gipfel in seiner unmittelbaren Umgebung benannt ist. Bereits 1268 wurde das Schloss als Jagdstützpunkt genutzt. Das Schloss weist sowohl Merkmale der Renaissance, als auch der Romantik auf, denn in beiden Phasen wurde noch an dem Schloss weitergebaut. Das Innenmobiliar aus dem 19. Jahrhundert ist heute noch größtenteils erhalten. Viele Jagdtrophäen aus früheren Zeiten zieren die Innenräume. Das Schloss beherbergt heute ein Museum, in dem man die alten Räume und Alltagsgegenstände des Schlosses besichtigen kann. Drei Jahre lang dauerte die aufwendige Renovierung dieses Märchenschlosses. Heute gilt Schloss Snežnik als die am besten erhaltene Schlossanlage Sloweniens.

Die sächsische Familie Schönburg aus Dresden war der letzte Besitzer vor dem Krieg und der damit verbundenen Enteignung, doch die Jahrhunderte davor nutzten es zahlreiche bekannte österreichische Adelsfamilien als festen Wohnsitz oder Sommerresidenz. wie z.B. Lamberg, Eggenberg, Auersberg oder Lichtenberg. Das gesamte Mobiliar, welches größtenteils aus dem 19. Jahrhundert stammt, ist im Schloss erhalten geblieben. Es gibt keinen Platz in Slowenien, wo man das Ende des 19. und den Beginn des 20. Jahrhunderts als Besucher besser erspüren könnte.

Die Idylle der natürlichen Kulisse mit Bäumen und Ententeich, in dem sich das weiße Schloss spiegelt, lässt sofort romantische Gefühle erwachen. In den letzten 3 Jahren ist die Zahl der Hochzeiten im Schloss Snežnik stark gestiegen. Vor allem für diese besonderen Momente im Leben bietet Schloss Snežnik ein herrlich romantisches Ambiente.

Das UNESCO-Welterbekomitee hat im Juli 2017 den rund 80 Hektar großen Krokar-Urwald im Süden des Landes sowie das Forstreservat Snežnik-Ždrocle in der Grenzregion zu Kroatien in seine Weltnaturerbeliste aufgenommen.