Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Artist in Residence /November 2015, Marko Hatlak /

Marko Hatlak, Akkordeonspieler

Die musikalische Kariere des slowenischen Akkordeonspielers Marko Hatlak begann im Alter von 6 Jahren in einer lokalen Musikschule in Slowenien. Nach Absolvierung der mittleren Musik- und Ballettschule in der Hauptstadt Ljubljana setzte er seine Ausbildung in der Stadt Weimar in Deutschland fort. Anschließend absolvierte er ein Postdiplomstudium bei Professor Stefan Hussong in Würzburg. Als Solist und in Zusammenarbeit mit anderen Ensembles und Orchestern entwickelte er in den folgenden Jahren unüberhörbar durch seine vielen Auftritte im Inland und Ausland einen eigenen und unverwechselbaren Stil. Marko Hatlak verbindet verschiedenste Musikstile wie z.B. Tango, Ethno, Barock oder moderne Musik zu einer ganz eigenen Crossover-Mischung. Den Abstand zum Publikum verringert er mühelos mit Worten und Gesten und stellt so einen direkten Kontakt zu seinem Publikum her.

Zurzeit weilt er für einige Zeit in Berlin, wo er sich auf eine Konzertreihe in Berlin und München vorbereitet. Am 26. November tritt er im Blackmore's Musikzimmer in Berlin auf. Seinen Aufenthalt in Berlin nutzt er, um Inspirationen für neue Kompositionen zu sammeln.



Foto: Matej Peternelj