Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Artist in Residence /März 2014, Špela Petrič /

05.03.2014

Špela Petrič - Intermediale Kunst

"Ich kam nach Berlin, angezogen von der lebhaften intermedialen Szene und einer bunten Vielfalt unterschiedlichster Menschen aus aller Welt, die in dieser Stadt zusammenkommen.

Die Interdisziplinarität und die fachübergreifende Zusammenarbeit sind ausschlaggebend für die künstlerische Gestaltung im Bereich der Biokunst, mit der ich mich befasse, denn nur so kann der Künstler oder die Künstlerin sein/ihr Wissen vervollständigen und seine/ihre Werke konzeptionell und konstruktiv vollenden.

Im Laufe des Monats werde ich zahlreiche Galerien und Hackerspaces besuchen und an Ausstellungseröffnungen, Festivals und anderen Werkstätten (Art Laboratory Berlin, C-Base, Stammtisch...) teilnehmen. Darüber hinaus werde ich meine jetzige Arbeit Solar Displacement  im Freien Museum der Öffentlichkeit vorstellen.

Im Dialog mit Künstlern und Kuratoren werde ich das Projekt Zyklus SuprabioSys intensiv weiterentwickeln, um am Interaktionsbeispiel Mensch-Pflanze die Möglichkeiten der Post-anthropozentrischen Ethik im Zusammenhang mit dem nicht-menschlichen Subjekt zu hinterfragen.