Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Artist in Residence /Februar 2014, Anja Naglič /

10.02.2014

Anja Naglič - Literatur

"Nach Berlin bin ich wegen Siegfried Kracauer (1889–1966) gekommen. Er war Architekt, Soziologe, Philosoph, Filmtheoretiker, Publizist, Schriftsteller und gehört zusammen mit Benjamin, Bloch, Adorno und Horkheimer zu den wichtigsten deutschen kritischen Intelektuellen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gerade diesen Monat (am 8. Februar) wird sein 125. Geburtstag gefeiert.

Ich lese Artikel, Essays, Abhandlungen und Erzählungen, in denen Kracauer das Leben in der Weimarer Republik schildert, die Filme aus den ersten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts rezensiert, über die Soziologie, den Detektivroman, die Popkultur, über Kafka, Offenbach, Simmel u. v. a. nachdenkt. Seine gesammelten Werke sind im Suhrkamp Verlag in Berlin erschienen.

Zur Zeit kann man auf Slowenisch nur ein Buch von Kracauer lesen (Die Angestellten. Aus dem neuesten Deutschland), in den folgenden Jahren wird aber noch welches von seinen Werken übersetzt werden."

Siegfried Kracauer